Unser Team

Heinz Kipp

Studium der Mathematik und Physik für das Lehramt an Haupt- und Realschulen. Lehrer, Ausbildungsleiter, Pädagogischer Leiter einer Gesamtschule, Schulaufsichtsbeamter und mehr als 20 Jahre als Leiter eines Staatlichen Schulamtes. Vielfältige internationale Erfahrungen in der Beantragung und Durchführung europäischer Projekte. Referent zu Bildungsfragen bei Kongressen und Veranstaltungen in Belgien, Großbritannien und Spanien sowie als Vorstandsmitglied der Standing International Conference of Inspectorates (SICI). Beratung von Schulen und Institutionen der Bildungsverwaltung, bei der Personal- und Organisationsentwicklung sowie in internationalen Vorhaben im Bildungsbereich. Autor einer Vielzahl von Buch- und Zeitschriftenbeiträgen zur Schulverwaltung und Schulorganisation sowie zu Fragen der internationalen Zusammenarbeit im Bildungsbereich.

Dr. Wolfgang Bott

Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Kiel
Referendariat in Schleswig-Holstein
Promotion zum Dr. rer. publ. in Speyer
Verwaltungsfachlicher Schulaufsichtsbeamter beim Staatlichen Schulamt in Frankfurt am Main
Vizepräsident beim Oberschulamt Leipzig
Referatsleiter für Staatliche Schulämter und Selbstständige Berufliche Schulen im Hessischen Kultusministerium
Fortbildner für Lehrkräfte, Schulleiter und Schulaufsichtsbeamte in Schul- und Dienstrecht in den Ländern Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Diverse Veröffentlichungen zu Schul- und Dienstrecht, u.a. Aufsätze in SchulVerwaltung HR, Neue Praxis der Schulleitung, Schulleitung und Schulentwicklung, Praxiswissen Schulleitung, SchulLink Hessen (auch Herausgeber), Handbuch Dienstrecht Hessen und Kommentar Dienstordnung für Lehrkräfte Hessen.

Heiner Roediger

Heiner Roediger, Dipl.-Psychologe, studierte Pädagogik, Philosophie und Psychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er hat eine Ausbildung zum Gesprächs-psychotherapeuten, eine Approbation als Psychologischer Psychotherapeut sowie eine Qualifizierung und Weiterbildung im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung.

Er arbeitete als Psychologe in der Bildungsverwaltung auf Landesebene, in der Führungskräfteentwicklung in der Gestaltung von Übergängen in Veränderungsprozessen (Change Management). Roediger war Leiter eines Projekts der Bund-Länder-Kommission (QuiSS) in Frankfurt. Seine gegenwärtigen Arbeitsschwerpunkte sind: Führung, Konfliktmanagement, Teamentwicklung, Projektmanagement und Assessment-Center-Verfahren. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften und hat das „Praxishandbuch Führungskräfteentwicklung in der Schule: Instrumente der Personalentwicklung“ mit herausgebracht. Seit 2015 arbeitet er im Rahmen seiner Tätigkeit für hlp-BildungsManagement in der Beratung von Schulen und Institutionen der Bildungsverwaltung, bei der Personal- und Organisationsentwicklung sowie in internationalen Vorhaben im Bildungsbereich.

Dr. Frida Bordon

Promovierte Politologin, Lehramt Gymnasien, langjährige Unterrichtstätigkeit, Fachbereichsleiterin, seit 1998 in der Bildungsverwaltung, Absolventin des Führungskollegs Hessen: ab 2000 Dezernentin Gymnasien, ab 2009 Amtsleiterin im Staatlichen Schulamt für den Kreis Bergstraße und den Odenwaldkreis.

Inhaltlich konzentriert sie ihr Arbeit auf die Themenbereiche Schulentwicklung in gemeinsamer Verantwortung, Planung und Entwicklung von Bildungsregionen, Konfliktbewältigung und Krisenmanagement, Organisations-und Personalentwicklung; sie orientiert sich dabei an wissenschaftlich relevanten Ansätzen der Steuerungsfähigkeit komplexer Systeme sowie der Handlungstheorie. Als konstitutiv wird dabei die Findung von systematischen Problemlösungsdiagnosen betrachtet.

Bernhard Drude

Maschinenbauingenieur, Lehramt für berufliche Schulen, langjährige Unterrichtstätigkeit, Abteilungsleiter an einer beruflichen Schule, seit 1994 Schulaufsichtsbeamter in der Bildungsverwaltung als Dezernent für berufliche Schulen. 2002 stellvertretender Amtsleiter im Staatlichen Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf, ab 2013 kommissarisch die Leitungsfunktion bis 2015. Langjährige Mitarbeit in Seminaren der hessenweiten Führungskräfteentwicklung im Bereich Schulen.

Schwerpunkte der inhaltlichen Arbeit sind:

  • Schulfusionen
  • Kooperation mit Schulnetzwerken, den zuständigen Stellen der regionalen Wirtschaft und Netzwerken unterschiedlicher Bildungsinstitutionen
  • Nachwuchsführungskräfte- und Führungskräfteentwicklung unter besonderer Einbeziehung des Rollenwechsels und eines salutogenesen Leitungshandelns
  • Systemischer Ansatz der Personal-und Organisationsentwicklung
  • Führungskräfte und Konfliktcoaching
Karl Sautter
Karl Sautter

Dipl.-Verwaltungswirt, langjährige und vielfältige Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Bildungsverwaltung in Baden-Württemberg und Hessen, u. a. Büroleiter, Leiter von verschiedenartigen Projekten, Referatsleiter des Referats E-Government-Verfahren und Geschäftsprozessmanagement im Hessischen Kultusministerium.

Schwerpunkte:

  • Organisationsmanagement und Organisationsentwicklung
  • Personalmanagement und Personalentwicklung
  • Geschäftsprozessmanagement und Geschäftsprozessmodellierung
  • Komplexitätsmanagement
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualifizierungs- und Wissensmanagement
  • Changemanagement
  • Digitalisierung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen